Vom 15. bis 21. August 2008 findet in Neustadt an der Weinstrasse zum 100. Geburtstag
des französischen Komponisten Olivier Messiaen ein Festival mit Konzerten, Vorträgen und einer Ausstellung statt.
 
Neustadt an der Weinstrasse mit seinen Weinbergen, seinem französischen Flair, seiner wunderschönen Lage am Fuße des Pfälzer Waldes, mit seinen Kirchen, seiner kulturellen
und kulinarischen Vielfalt ist ein hervorragender Ort, ein Festival wie dieses zu veranstalten
und den neugierigen Musikfreund in ein begeisternd vielfarbiges, zugleich sinnliches wie
auch geistiges Klangerlebnis zu entführen.
 
    Neustadt - gelegen am Scheitelpunkt eines Bogens zwischen Darmstadt und Karlsruhe, wo Olivier Messiaen als Lehrer und als zentrale Gestalt der Musik des 20.Jahrhunderts eine ganze Generation junger Komponisten nachhaltig beeinflusste.

Entsprechend der universellen Musiksprache des Komponisten Olivier Messiaen, der wie kein anderer die Musik der Antike und des Mittelalters, aussereuropäischer Kulturen, Naturklang und Vogelgesang mit Gedanken der christlichen Mystik und der Astronomie verschmolzen hat, werden herausragende international arrivierte Künstler, ergänzt durch Vokalensembles aus Neustadt, ein ganzes Kaleidoskop von Werken Olivier Messiaen´s für ein und zwei Klaviere, Kammermusik, Lieder, Chor- und Orgelmusik sowie für größere Ensembles aufführen - zusammen mit Kompositionen seiner berühmten Schüler, seiner Zeitgenossen und Freunde, verbunden mit gregorianischen Gesängen und isorhythmischen Motetten des Mittelalters.
     
    In aktuellem Kontext zu Messiaen´s Musik, die keinen Unterschied zwischen weltlicher und geistlicher Musik kennt, steht die Uraufführung von "Und die Mauern fielen um, und das Volk erstieg die Stadt…" (Mose 5 Kapitel 6) des jungen Neustadter Komponisten Stefan Pohlit, ein Auftragswerk des Festivals: Es wird in beiden Teilen der seit 300 Jahren durch eine Mauer in zwei konfessionelle Hälften geteilten Stiftskirche zugleich gespielt - unter Einbezug der Klänge der ehrwürdigen Kaiser-Ruprecht-Glocke aus dem Glockenturm.

Die Aufführung von "Mishpatim" des jungen ungarischen Komponisten Dániel Péter Bíró beschwört den gemeinsamen Ursprung der drei großen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam.
 
    Konzerte    Einführungsvorträge je 1 Stunde vor Konzertbeginn  

 Änderungen vorbehalten

 
     
    Freitag, 15.8.2008, 20:00 Uhr St. Jakobus, NW-Hambach   7 Visionen des Amen
Kammermusik und zwei Klaviere "Le merle noire", "Variationen", "Visions de l´Amen", "Théme et Variations" Klavierduo Yukiko Naito & Markus Stange, Renate Greiss-Armin Flöte, Gunhild Hoelscher Violine
 
    Samstag 16.8.2008, 20:00 Uhr Martin-Luther-Kirche Neustadt   Die Himmelfahrt
Orgelmusik und Gregorianik im Wechsel, "L´Ascension" und Orgelwerke von J. Langlais, M. Dupré, J. Alain, "Te Deum Laudamus", Elke Völker Orgel, Neustadter Choralschola H.H. Nachtkamp
 
    Sonntag 17.8.2008, 14:00 Uhr  St. Jakobus NW-Hambach   20 Blicke auf das Jesus-Kind
Langer Klaviernachmittag junge Pianisten spielen Messiaen, Tzu-yi Chen, Nare Karoyan, Marieke Hofmann, Yannick Wirner, Nikolai Gangnus, Florian Steininger und Tayuko Nakao
 
    Sonntag 17.8.2008, 20:00 Uhr Stiftskirche Neustadt, evangelischer und katholischer Teil   Brücken – das heilige Gastmahl
Chor- und Instrumentalmusik vom Mittelalter bis heute. Stefan Pohlit "Und die Mauern fielen um, und das Volk erstieg die Stadt" (Mose 5 Kapitel 6) Uraufführung, Guillaume de Machaut "Ma fin est mon commencement" u.a., Stockhausen "In Freundschaft", Messiaen "O Sacrum Convivium", "Prelude", "l´Apparition de l´église eternelle" Mike Svoboda und Jakob Janotta Posaunen, Kyrill Rybakov und Magdalena Burkot Klarinetten, Leitung: Holger Best. Ensemble RicciCapricci, ensemble omega, Neustadter Choralschola, H.H. Nachtkamp Neustadter Kammerchor, Orgel und Leitung: Ulrich Loschky, Technik und Klangregie: Rainer Lorenz
 
    Dienstag 19.8.2008, 20:00 Uhr St. Jakobus NW-Hambach   Poëme pour Mi
Lieder und Klaviermusik, "Poëme pour Mi", "La Mort du Nombre", "Alouette Lulu" und "La Chouette Hulotte" aus "Catalogue d ´Oiseaux", Gaëlle Arquez Sopran, Abdella Lasri Tenor, Gunhild Hoelscher Violine, Anne Le Bozec Klavier
 
    Mittwoch 20.8.2008, 20:00 Uhr St. Jakobus NW-Hambach   Das Ende der Zeiten
Kammermusik und Gregorianik, "Quatuor pour la Fin du Temps", "Graduale vom 15.1.1941" Neustadter Choralschola, H.H. Nachtkamp, Gunhild Hoelscher Violine, Kyrill Rybakov Klarinette, Peter Gerschwitz Violoncello, Anna Zassimova Klavier
 
    Donnerstag 21.8.2008, 20:00 Uhr St. Jakobus NW-Hambach   Die Farben der himmlischen Stadt
Orchesterkonzert: Messiaen "Les couleurs de la Cité celeste", "Oiseaux exotiques", Boulez "Improvisation sur Mallarmé I", Xenakis "Atrées", Bíró "Mishpatim", "Ensemble Messiaen", Leitung Michael Wendeberg, Solosopran,
Dorothea Brandt  Sopran, Anna Zassimova und Tayuko Nakao Klavier
 
           
    Vorträge         
     
    Samstag  16.8.2008, 11:00 Uhr Stadtbücherei   Messiaen und die aussereuropäische Musik
Werner Strinz, Conservatoire de Musique CNR Strassbourg
 
    Sonntag  17.8.2008, 11:00 Uhr Stadtbücherei  

Ein theologischer Regenbogen
Geistliche Musik in den monotheistischen Religionen, Dániel Péter Bíró, University of Victoria, Kanada

 
    Montag  18.8.2008, 19:00 Uhr Stadtbücherei   Vogelmusik
Der Komponist Olivier Messiaen und die Vögel, ein ornithologischer Vortrag von Fritz Thomas und Volker Platz
 
           
    Ausstellung         
     
    Stadtbücherei Neustadt   Olivier Messiaen - Leben und Werk  
           
    >> nach oben      
   
Gefördert :
Kulturstiftung der ehemaligen Stadtsparkasse Neustadt an der Weinstraße
Pfälzische Musikgesellschaft

Verantwortlich:
Professor Markus Stange, Karlsruhe  -
www.klavierduo-kns.de

Beratend:
Ulrich Loschky, Kantor, Neustadt
Elke Völker, Organistin, Speyer
Christoph Bussen Pfarrgemeinde St. Jakobus, Neustadt-Hambach

In Zusammenarbeit mit:
Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend, Kultur in Rheinland-Pfalz
Förderverein St. Jakobus-Kirche e.V.
Musikhaus Schlaile, Karlsruhe
Rotary Club Neustadt an der Weinstraße e.V.
Bau- und Förderverein Stiftskirche Neustadt an der Weinstraße e.V.
Stadt Neustadt an der Weinstraße, Kulturabteilung
Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt a. M., IZM,
Schlagzeugklasse Prof. Rainer Roemer
Hochschule für Musik Karlsruhe
Internationales Musikinstitut Darmstadt
Meetingpoint Music Messiaen, Görlitz - Zgorzelec
Rainer Lorenz, Karlsruhe

 

 
  Veranstalter:
     
  Eine Veranstaltung
im Kultursommer Rheinland-Pfalz, gefördert vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur
     
  Bezirksverband Pfalz
     
  SWR Studio Mainz
   
    >> nach oben    
   
Mitveranstalter und Veranstaltungsorte:
St. Jakobus NW-Hambach Freiheitsstrasse
Martin-Luther-Kirche Neustadt Martin-Luther-Str. 42
Stiftskirche Neustadt Marktplatz
Stadtbücherei Marstall 1 (Im Klemmhof)
  Eintritt:
Konzert 15.08. - 20.08. :
Konzert am 21.08. :
Vorträge :
Abonnement für sämtliche Veranstaltungen :
 
15,-- / ermässigt: 10,-- €
18,-- / ermässigt: 12,-- €
  8,-- / ermässigt:   5,-- €

40,-- / ermässigt: 30,-- €
    Ermäßigte Karten gibt es für Schüler und Studenten

Kartenbestellung über:
theaterkasse@stadt-nw.de
   
         
    >> nach oben    
         
    Grafik, Gestaltung und Umsetzung: